Hamburger Gefängnis bekommt Zuwachs aus Guantanamo

Die Hansestadt nimmt drei Guantanamo-Häftlinge auf. So die Schlagzeile vom 10.04.2010. Der Hamburger Senat allerdings dementiert diese Aufnahme. Eine Entscheidung über die Aufnahme der Insassen in Hamburg fällt erst im Mai diesen Jahres. Mehrere Bundesländer lehnten bereits eine Unterbringung in Ihren Gefängnissen kategorisch ab.

Doch was denken die Deutschen selbst darüber?! Viele sind empört, einige verständnisvoll, da sonst das Deutsch-Amerikanische Verhälnis gestört werden könnte.

Sicher ist, dass es sich bei den drei Gefangenen um zwei Palästinenser und einen Syrer handle. Einer der zwei Palästinenser war in einem afghanischen Terrorcamp ausgebildet worden. Soll unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel wirklich eine Unterbringung in Deutschland zulassen? Wie werden die Kosten für die Gefangenenversorgung aufgeteilt? Bekommt Deutschland einen Zuschuss von Amerika? Warum sollen wir dafür zahlen? Viele Fragen, wenig Antworten! Hoffentlich kommt hierbei bald Licht in´s Dunkel und es fällt eine Entscheidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.