Polizeiausbau in Afghanistan erfolgreich geleistet?

Nach einer Pressemitteilung des Bundesministerium für Inneres, hat Deutschland die, während der Londoner Konferenz versprochene Hilfe, für den Polizeiausbau in Afghanistan geleistet. Das bilaterale Projekt von Deutschland und Afghanistan sah unter anderem vor, bis zum Sommer 2010 die bestehende afghanische Polizei um 200 Polizisten zu erhöhen. Auch konnten mehr Ausbildungsmaßnahmen durchgeführt werden. Der Bundesminister für Inneres Dr. de Maizière erläuterte: „Sicherheit in Afghanistan muss nach und nach ein afghanisches Gesicht bekommen. Wir wollen die Verantwortung schrittweise an diejenigen übergeben, die in Zukunft für die Sicherheit ihres Landes sorgen müssen. Voraussetzung dafür ist der Einsatz unserer deutschen Polizeiausbilder. Die Polizistinnen und Polizisten von Bund und Ländern leisten mit ihrer Ausbildungsarbeit einen unverzichtbaren Beitrag zur Stabilisierung und zum zivilen Aufbau Afghanistans. Sichere Rahmenbedingungen für deren Einsatz haben dabei für die Bundesregierung absolute Priorität.

Zur Zeit befinden sich circa 50 deutsche Experten in Afghanistan, die sich als Ausbilder und Helfer für eine unabhängige und rechtmäßige Polizeibehörde in Afghanistan engagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.