Deutscher Exportboom geht weiter

Nachdem die Wirtschaftskrise zu einem erheblichen Rückgang des Exports in Deutschland geführt hatte, stabilisieren sich die Zahlen nun deutlich. Im Vergleich zum Februar stieg die Exportquote im März um fast elf Prozent an. Das ist seit 18 Jahren nicht mehr in diesem Ausmaß geschehen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Insgesamt wurden aus Deutschland Waren im Wert von 85,6 Milliarden Euro ins Ausland exportiert. Die meisten Waren wurden nach Übersee verschifft, aber auch nach Europa stiegen die Exporte deutlich an. Neben den Exporten werden aber auch wieder mehr Produkte nach Deutschland importiert. Insgesamt wurden Waren im Wert von 68,4 Milliarden Euro aus anderen Ländern gekauft.

Nachdem die Wirtschafts- und Finanzkrise die Globalisierung auf dem Handelsmarkt stark gebremst hatte, erholt sich damit der Handel in Deutschland wieder. Im vergangenen Jahr gab es den größten Einbruch bei den Umsätzen, den es in diesem Ausmaß niemals zuvor in der Bundesrepublik gab. Die Exporte gingen um satte 18 Prozent zurück. Es wird jedoch noch einige Jahre dauern, bis sich die Lage wieder auf dem Niveau von vorher eingependelt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.