Jobchance Kinderbetreuung?

Der Anspruch an die Qualität der Kinderbetreuung ist in den vergangenen Jahren zwar gestiegen, doch die Stadtverwaltungen Deutschlands befinden sich aktuell im Zugzwang, um die bis 2013 garantierten Kinderbetreuungsplätze zur Verfügung stellen zu können. Die derzeit prekäre Situation ist auch eine Chance für Arbeitssuchende. In allen Bundesländern werden aktuell kostenlose Tagespflegekurse für alle angeboten, die sich als Tagesmutter qualifizieren möchten. Die dafür nötigen 160 Unterrichtstunden können in Vollzeit, oder in fast allen Städten und Gemeinden auch nebenberuflich absolviert werden. Zwar kann Kinderbetreuung auch von ungelernten Hilfskräften übernommen werden, doch darf deren Betreuung ein bestimmtes Zeitlimit pro Woche nicht überschreiten. Außerdem werden nur qualifizierte Tagespflegeeltern mit einem Zuschuss pro Kind und Stunde staatlich unterstützt. Wer die derzeit gute Möglichkeit eines Wechsels in die Kinderbetreuung nutzen möchte, kann dies in den Jugendämtern, Stadtverwaltungen und Familienservice-Stellen seines Wohnortes anmelden, oder sich dort vorab detailliert über die Ausbildung und Arbeitsmöglichkeiten als Tagesmutter informieren.

Ein Gedanke zu „Jobchance Kinderbetreuung?

  1. Pingback: Bericht: Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung nicht erfüllbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.