US-Armee nutzt iPhone App

Die in Afghanistan stationierten US Scharfschützen sollen eine kostenpflichtige iPhone Anwendung nutzen um gegen Taliban Kampfer vorzugehen, dies berichtet die britische Zeitung Mirror. Die 24 Euro teure Ballistik Software „BulletFlight“ unterstützt die Soldaten bei der Gewehrjustierung im Krisengebiet.

Unter anderen errechnet die Software die Flugbahn verschiedener Geschosse und berücksichtigt dabei die vor Ort herrschenden Bedingungen wie Wind und Sturm sowie die Erdrotation. Auch wird die mögliche Verletzungen des Opfers von „BulletFlight“ bei einem Treffer ermittelt.

Das US Militär soll laut Mirror weitere iPhone Apps nutzen wie Überlebens Handbücher, Landkarten und Taktik Anleitungen für den Kampfeinsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.