Arbeitslosenzahl stark rückläufig

Im Vergleich zum Vormonat ist die Arbeitslosenzahl um 162.000 auf 3,41 Millionen Arbeitslose gesunken, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilt. Das liegt deutlich über den Erwartungen die Analysten vorausgesagt haben, man rechnete mit lediglich 78.000 weniger Arbeitslosen. Die Quote ist demnach vom 8,5 Prozent auf 8,1 Prozent Arbeitslosigkeit gesunken. Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit Frank Jürge Weise macht die sehr starken Frühjahrsaufschwung dafür verantwortlich, zudem ist durch die Kurzarbeit der Arbeitsmarkt entlastet worden. Durch das anhaltend gute Wetter sind natürlich auch wieder viele Bauunternehmer die Personal einstellen und die Arbeitslosenzahl somit weiter drückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.