Iran mit eigenem Atomgipfel in Teheran

Der iranische Präsident Ahmadinedschad hat einen Nukleargipfel in Teheran einberufen und bezichtigt die Amerikaner der Lüge, dass der Iran isoliert sei, dem ist nicht so und das iranische Fernsehen könne die Beweise dafür liefern. Sofort drängt sich der Verdacht auf das der Gipfel nur einberufen wurde um Barack Obamas Atomgipfel zu dem der Iran nicht geladen war zu konkurrieren. Auf dem Gipfel wurde in erster Linie Propagandamaterial filmisch gezeigt welches die USA und deren Verbündete in ein schlechtes Bild rücken soll und den Iran als Unschuldslamm, gar als Opfer darstellen soll. Alles in allem wirkte der Gipfel sehr künstlich und improvisiert, der Iran wollte sich als Rüstungsgegner präsentieren der schon aus religiösen Gründen niemals an Atomwaffen bauen würde. Von westlichen Diplomanten hört man nur das dies der Gipfel der Dreistigkeit war und nichts anderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.