Lokführerstreik – Wirtschaft bangt um Wachstum

Die Streiks der Lokführer der Deutschen Bahn AG könnten hohe wirtschaftliche Schäden verursachen. Zwar werden in den meisten Wirtschaftszweigen kurze Ausfälle einkalkuliert, ein langfristiger Ausfall der Bahnverbindungen würde jedoch, durch die daraus resultierenden Arbeitsausfälle und die sich häufenden verspäteten Materiallieferungen, zu Millionenschäden für die deutsche Wirtschaft führen. Anton Börner, Präsident den Außenhandelsverbandes, weist darauf hin, dass die Wachstumsprognosen anhand einer funktionierenden Infrastruktur berechnet wurden. Börner: „Ab dem dritten Tag gibt es bereits Engpässe in der Autoindustrie….Zuverlässigkeit ist eines der Leistungsmerkmale der deutschen Wirtschaft. Wenn mittelfristig häufiger gestreikt wird, wird das unsere Exportchancen drastisch nach unten fahren.“ Fällt der Bahnverkehr fünf Tage in Folge aus, rechnet er mit 100 Millionen Euro Schaden pro Tag. Die Summe erhöht sich bis auf 200 Millionen täglich, je länger der Streik dauert. Schon jetzt beginnen viele Firmen damit, so viel Material wie möglich zu horten, um bei einem länger dauernden Streik nicht ohne Rohstoffe da zu stehen. Die Gewerkschaft hatte am 07.03. beschlossen, den Kampf um bessere Löhne auf ganz Deutschland auszuweiten, da die Bahn AG nicht zu annehmbaren Zugeständnissen bei der Lohngestaltung bereit ist. Der Vorstand der Deutschen Bahn hält die Forderungen der Lokführer für überzogen und den geplanten Generalstreik für verantwortungslos. Doch schon die ständigen Verspätungen und Zugausfälle bei normalem Fahrbetrieb zeigen, dass durch die vielen Stellenkürzungen der letzten Jahre bei der Bahn, zu wenige Mitarbeiter die Aufgaben der ehemaligen Kollegen mit übernehmen müssen, was bei kleinsten Abweichungen wie beispielsweise Schneefall im Winter, zum Chaos führt. Dass sie für diese Mehrarbeit zumindest vernünftig bezahlt zu werden erwarten, ist nachvollziehbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.