Opel Werk in Bochum droht Schließung

Der Betriebsrat bei Opel hat Bedenken das das Werk in Bochum im Jahr 2016 zu gemacht werden muss, Grund dafür die Auftragslage der Produktionen. Bisher ist noch kein Bau eines neuen Modelles in Bochum geplant so Betriebsrat Chef Rainer Einenkel. Das Werk in Antwerpen wird nach Ankündigung geschlossen, die Produktion von dort nach Bochum zu verlagern wäre optimal ist aber laut Einenkel schon abgelehnt worden. Momentan arbeitet das Bochumer Werk mit etwa 50 Prozent Auslastung wo andere Werke wie Rüsselsheim Überstunden leisten müssen. Das Getriebewerk in Bochum hat bis 2011 Bestand, was danach kommt weiß noch niemand, fest steht ohne neue Modelle die in Bochum gefertigt werden hat das Werk keine Chance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.