Rüttgers will keine Guantanamo-Häftlinge

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers will die Aufnahme von Häftlingen aus dem Gefangenenlager Guantanamo verhindern. Im Deutschlandfunk forderte er die USA auf darzulegen, wohin die Häftlinge sollen.

Im Gegensatz zur SPD und den Grünen sprechen sich die Minister von Sachsen (Stanislaw Tillich, CDU), Niedersachsen (Christian Wulff, CDU) und Bayern (Horst Seehofer, CSU) ebenfalls gegen eine Aufnahme aus. Lediglich Innenminister Thomas de Maizière (CDU) spricht sich für eine Überprüfung aus, wobei er jedoch auf häftige Kritik in der Union stösst.

Bei der jetzigen Debatte muss die Frage erlaubt sein, wie ein Gefangenenlager aufgelöst werden soll, wenn aber niemand die Gefangenen aufnehmen möchte. Frei nach dem Fussball-Motto: „Nimm du ihn, ich hab ihn sicher!“.

Ein Gedanke zu „Rüttgers will keine Guantanamo-Häftlinge

  1. Pingback: Kein Nachspiel für den Kauf der Steuer CD | Wahl-Blog.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.