Wende am Arbeitsmarkt bleibt aus

Am Donnerstag wird die Einschätzung des Konjunkturverlaufes durch die Wirtschaftsforschungsinstitute veröffentlich. Die Aussichten jedoch sind bescheiden, während sich die Konjunktur ein wenig erholt hat aus der Krise, gibt es weiterhin Probleme durch zu wenig Arbeitsplätze. Da die meisten Unternehmen während der Krise auf Kurzarbeit umgestellt haben und das Personal nicht entlassen haben gibt es bei dem leichten Aufschwung auch nicht soviel mehr Arbeit das sich neue Einstellungen lohnen. Die Neuverschuldung wird ,so von Experten eingeschätzt, deutlich über der festgelegten Quote von drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.