Westerwelle dementiert seinen Rücktritt

FDP-Chef Guido Westerwelle selbst war es, der ein Gerücht in die Welt gesetzt hat. Nach einem Zeitungsbericht der „Bild am Sonntag“ zufolge soll er gesagt haben:“In meinem Urlaub auf Mallorca habe ich über einen Rücktritt vom Parteivorsitz nachgedacht.“ Spricht eigentlich von einer klaren und eindeutigen Aussage. Doch nun hat der Parteivorsitzende seinen Rücktritt dementiert. Auf die Frage, ob er wircklich zurücktreten möchte kam ein klares „Nein“. „Da können Sie mal sehen, wie schnell Gerüchte entstehen.“ Anlass zu seinem fatalen Satz, der die Gerüchteküche zum brodeln brachte, waren die schlechten Umfragewerte und vor allem der schlechte Rückhalt von der eigenen Partei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.