Wikileaks plant neue Veröffentlichung

Wikileaks, die als Enthüllungsplattform bekannt und beliebt ist, hat schon wieder angekündigt, weitere Geheimdokumente zu veröffentlichen. Sogar den Umfang der 400.000, kürzlich zum Irak-Krieg veröffentlichten Dokumente, sollen die neuen Enthüllungen toppen. In diesen, erst im Oktober veröffentlichten Papieren, waren zahlreiche von der US-Armee gebilligte Übergriffe auf die Bevölkerung des Irak dokumentiert, deren Kenntnisnahme die Verantwortlichen Politiker bis dato bestritten hatten. Die jetzt über Twitter angekündigte Veröffentlichung neuer Unterlagen, sollen die letzten an Umfang weit übertreffen. Über 3 Millionen einzelne Dokumente zum Irak-Krieg, werden auf Wikileaks demnächst eingestellt. Inzwischen laufen weitere Untersuchungen gegen den offiziellen Gründer der Plattform, den Australier Julian Assange, dem vorgeworfen wird, im vergangenen Sommer in Schweden zwei Frauen sexuell belästigt zu haben. In der vergangenen Woche erließ die schwedische Justiz erneut einen Haftbefehl gegen ihn, obwohl schon der letzte Haftbefehl zurückgezogen werden musste. Wikeleaks bezeichnete die Klage als Versuch, ihren Gründer und Sprecher mundtot zu machen und damit die Plattform zu diskreditieren.

Ein Gedanke zu „Wikileaks plant neue Veröffentlichung

  1. Pingback: Wanted: Julian Assange (Wikileaks) | Wahl-Blog.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.