Bundesbürger lehnen AKW-Laufzeitverlängerung ab

Die von der Regierung ohne Zustimmung des Bundesrates geplante Verlängerung der AKW-Laufzeiten um 12 Jahre, wird von den meisten Bundesbürgern abgelehnt. Nur jeder dritte Bürger befürwortet eine weitere Nutzung der Kernenergie. Dies bestätigt eine Umfrage des Info-Forschungsinstituts, nach der über 60 Prozent der Befragten eine solche Laufzeitverlängerung ablehnten. Insgesamt 50 Prozent der Befragten gab außerdem an, für den geplanten Ausstieg aus der Atomenergie auch höhere Stromkosten in Kauf zu nehmen. Fast 86 Prozent forderten eine höhere Abschöpfung der Gewinne durch den Staat. Während dessen plant die Regierung die Verlängerung am 28. September vom Bundeskabinett beschließen zu lassen. Eine Erhöhung der Sicherheitsauflagen, wie in den vergangenen Wochen zur Beruhigung der zahlreichen Atomkraftgegner ausgiebig besprochen, wird allerdings vermutlich nicht als Bedingung an die Verlängerung geknüpft sein. Als Grund dafür gibt die Regierung die Notifizierungspflicht durch die EU an, die dies so schnell nicht entscheiden kann.

2 Gedanken zu „Bundesbürger lehnen AKW-Laufzeitverlängerung ab

  1. Pingback: Lobbyismus in der Politik | Wahl-Blog.com

  2. Pingback: Wulff unterzeichnet Gesetz zur AKW-Laufzeitverlängerung | Wahl-Blog.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.