China plant finanzielle Unterstützung Europas

Das China die weltweit bald größte Wirtschaftsmacht sein könnte, beweist sie auch in der Folgezeit der Wirtschaftskrise. Während fast alle europäischen Länder und die USA unter den Folgen zu leiden haben und große Summen ihres Staatshaushaltes in die Sicherung des Bankwesens stecken musste, hat die Volksrepublik China die derzeit weltgrößte Geldreserve. 2,648 Billionen Dollar (das entspricht 2,019 Billionen Euro) beträgt die Staatsreserve des Landes. Jetzt hat die chinesische Regierung den Ländern Europas angeboten, sie finanziell zu unterstützen. Ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums sagte gestern in Peking: „Wir sind bereit, den Ländern der Euro-Zone zu helfen, die Finanzkrise zu überwinden und ihre wirtschaftliche Erholung zu meistern…. Es ist im grundlegenden Interesse Chinas und der EU, ihre Zusammenarbeit zu verstärken.“ Bereits jetzt hat die chinesische Regierung viel Geld vor allem in Staatsanleihen Frankreichs und Deutschlands investiert. Ein stärkeres Engagement in dieser Richtung würde China auch eine größere politische Unabhängigkeit von der Meinung der europäischen Länder garantieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.