Rücknahme der Hotel-Entlastungen gefordert

Patrick Adenauer, der Vorsitzende des Verbandes der Familienunternehmer, hat den zukünftigen FDP-Parteichef Philipp Rösler aufgefordert, die Verringerung der Mehrwertsteuer für das Hotelgewerbe rückgängig zu machen. In dem Zusammenhang bezeichnete er diese Steuerentlastung als „Fehler, der schnell korrigiert“ werden sollte und forderte eine „Vereinheitlichung des Umsatzsteuerrechts“. Rösler hatte sich am vergangenen Dienstag als Nachfolger von Guido Westerwelle um das Amt des FDP-Parteichefs beworben, nachdem der amtierende Westerwelle aufgrund der schlechten Wahlergebnisse zweier Landtagswahlen, zunehmend unter Druck geraten war. Allerdings wird es Philipp Rösler schwer haben, wenn er tatsächlich dafür eintritt, die von seinem Vorgänger eingeführte Mehrwertsteuersenkung für Hotelübernachtungen, zu widerrufen, da diese so ziemlich das Einzige sind, was die FDP von ihren Wahlversprechen in der Regierungskoalition umsetzen konnte. Die verlorenen Glaubwürdigkeit wird die Partei weder durch des Bestehen auf die Beibehaltung, noch durch die Rücknahme der Mehrwertsteuersenkung, wieder gewinnen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.