Terroranschläge in Europa verhindert?

Nach Angaben von Sky News, die sich auf Informationen von Mitarbeitern des britischen Geheimdienstes berufen, ist es den westlichen Geheimdiensten gelungen, geplante Terroranschläge in Europa zu verhindern. Die von El Kaida in Pakistan vorbereiteten Anschläge sollten gleichzeitig in Großstädten Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens und den USA statt finden. Vorbild dafür waren Kommando-Aktionen wie die 2008 in Indien, bei denen in verschiedenen Städten von Islamisten insgesamt 166 Menschen getötet und über 300 Menschen verletzt wurden waren. Durch einen Informationsaustausch der Geheimdienste konnte das Ausmaß der Pläne aufgedeckt und verhindert werden. Involviert war unter anderem ein mutmaßlicher deutscher Tourist, der bereits auf dem Weg nach Europa verhaftet werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.